Prager Elektronik | Navigation
-
News
-
Veranstaltungen
-
Produkte
- Elektronik
- GPC/SEC
- Materialprüfung
- Microfluidizer
- Mikrostrukturanalyse
- Partikelcharakterisierung
- Partikelgrösse
- Partikelform
- Zetapotential
- Molekulargewicht
- Standardpartikel
- Partikelzähler
- Prozessmesstechnik
- Rheometer
- Schwingung
- Strömung
- Temperaturkalibrator
- Thermische Analyse
- Umwelt
- Vakuum
- Waagen
-
Service & Support
-
Partner
-
Kontakt
-
Jobs
Seeding Partikel zur Strömungsvisualisierung


Die Wahl des richtigen Seedingmaterials ist sehr wichtig für erfolgreiche Strömungsmessungen. Material, Oberflächenbeschaffenheit, Dichte, Größe, Temperaturbeständigkeit und andere Eigenschaften wirken sich auf das Streulicht- und auf das Strömungsfolgeverhalten stark aus. Eine Vielzahl von Partikeln wurde für diesen Zweck getestet, die wir Ihnen anbieten können. In der folgenden Auflistung finden Sie jedoch nur die gängigsten; weitere können wir Ihnen gerne passend zu Ihrer Anwendung anbieten. Partikel-, Blasen-, Nebel-, Rauch- und Tröpfchengeneratoren runden ebenfalls unser Angebot ab.

Für die meisten Anwendungen empfehlen wir folgende Partikel:

Partikelgröße (µm) Größenverteilung Partikelform Dichte Schmelzpunkt Brechungsindex
Polyamide Seeding Partikel (PSP)

Diese Partikel haben eine runde, aber nicht sphärische Form durch Polyimerisation während der Erzeugung. Die Partikel sind microporös und für Anwendungen in Wasser empfohlen.
5, 20, 50 1 - 10 µm
5 - 35 µm
30 - 70 µm
rund 1.03 175 1.5
Hohle Glaskugeln(HGS)

Diese Partikel aus Borosilikat sind für den Einsatz in Wasser aufgrund der geringen Dichte, Spherizität und glatten Oberfläche gedacht.
10 2 - 20 µm sphärisch 1.1 740 1.52
Silber beschichtete hohle Glaskugeln (S-HGS)

Diese Partikel aus Borosilikat sind für den Einsatz in Wasser aufgrund der geringen Dichte, Spherizität und glatten Oberfläche gedacht. Eine dünne Schicht aus Silber erhöht die Reflektivität und so das Streulicht für die Messung.
10 2 - 20µm sphärisch 1.1 740 1.52
Fluoreszierende Polymerpartikel (FPP)

Diese Partikel werden aus Melaminharz hergestellt und fluoriszieren durch die Beimischung von Rhodamin B. Für die Messung bei hohem Hintergrundlicht können durch die fluoreszierenden Partikel wesentlich bessere Messdaten in Vektorfeldern für PIV und LDA Messungen gewonnen werden.
10, 30, 75 1 - 20 µm
20 - 40 µm
50 - 100 µm
sphärisch 1.5 250 1.68