Prager Elektronik | Navigation
-
News
-
Veranstaltungen
-
Produkte
- Elektronik
- GPC/SEC
- Materialprüfung
- Microfluidizer
- Mikrostrukturanalyse
- Partikelcharakterisierung
- Partikelzähler
- Prozessmesstechnik
- Rheometer
- Schwingung
- Strömung
- Hitzdrahtanem.
- Laser Doppler Anemometer
- Global Image
- Phasen Doppler Anemometrie
- Ultraschallprinzip
- Staudrucksonden
- Temperaturkalibrator
- Thermische Analyse
- Umwelt
- Vakuum
- Waagen
-
Service & Support
-
Partner
-
Kontakt
-
Jobs

Das neue FlowExplorer DPSS: Kompakt, Leistungsfähig und Kalibrierte LDA Linsen

LDA

Unsere FlowExplorer Produktpalette wird nun um das High Power Diode Pumped Solid State (DPSS) erweitert. Der Wechsel von Diodenlasern zu DPSS-Laser ermöglicht es uns, die Laserleistung unter Beibehaltung eines kompakten optischen Kopf zu erhöhen.

Der neue FlowExplorer DPSS ist mit Laserleistungen von 100, 150 und 300 mW pro Wellenlänge in Konfigurationen für ein, zwei oder drei Geschwindigkeitskomponenten verfügbar. Zwei FlowExplorer DPSS Köpfe sind für drei Geschwindigkeits-Komponenten erforderlich.

Balanced Power impliziert in allen Wellenlängen ähnliche Datenraten auf allen Prozessor Kanälen. Somit ist die Leistung des LDA-System nicht von einer schwächeren Wellenlänge als die andere(n) begrenzt.

Kalibriert und voreingerichtetes LDA-System
Das FlowExplorer DPSS wird mit einer nachvollziehbaren Kalibrierung geliefert. Somit ist es auch geeignet für Durchfluss Anwendungen mit dokumentierter Messunsicherheit, z. B. Zeitschrift für Papiere oder zur Kalibrierung von Durchflussmesser oder Schalensternanemometern.

Das optische System ist bereits so ausgerichtet, dass die Einstellungen sehr schnell erledigt sind. Die Kalibrierdaten werden einfach in die BSA Flow-Software eingelesen die mit einer CD bei dem System mitgeliefert werden. Alles, was zu tun bleibt, ist also die FlowExplorer DPSS an der richtigen Stelle zu positionieren und die Messung zu starten.

Als Hilfe für den Benutzer umfasst die Rückwand Pfeile der positiven Strömungsrichtung durch den FlowExplorer DPSS. Während der Einrichtung hilft die Software durch ein integriertes Oszilloskop- und System-Monitor-Funktionen dem Anwender die optimalen Einstellungen des Geschwindigkeitsbereiches, Photomultiplier Empfindlichkeit usw. zu finden.

Herunterladen des pdflogo_klein.jpgDatenblattes für den FlowExplorer DPSS.

Laser Doppler Anemometer

LDA

DANTEC

Ein LDA wertet die geschwindigkeitsproportionale Frequenzinformation eines Teilchens aus, welches durch das Messvolumen zweier Laserstrahlen strömt. Diese berührungslose, die Strömung nicht störende Technik eignet sich überall dort, wo es schwierig oder unmöglich ist, physikalische Sensoren einzusetzen - beispielsweise in Flammen, bei hohen Temperaturen oder auch in offenen und geschlossenen Strömungskanälen durch Fenster wie auch bei giftigen und sonstigen chemischen Prozessen.

Das LDA liefert Strömungsrichtung und Strömungsgeschwindigkeit optisch durchscheinender Medien mit guter räumlicher Auflösung und großer Genauigkeit und erfordert dabei keine Kalibration. Eine wohl außergewöhnliche Anwendung sind Messungen am Stephansdom in Wien, die einer unserer Kunden im Rahmen eines EU Projektes durchgeführt hat.

Systemkomponenten:

Signalprozessor BSA F60 od. BSA F80
optisches System Fiber Flow System oder FlowLite Turnkey System
Sonden Sonden
optional: Traversierung
Seedinggeneratoren
Seedingpartikel